Die CVP Kanton Zug sagt JA zur Rentenreform 2020 und JA zum Gegenentwurf „Für Ernährungssicherheit“

Die Delegierten der CVP Kanton Zug haben am 24. August in Menzingen die Parolen für die eidg. Abstimmungen am 24. September 2017 gefasst. Ständerat Peter Hegglin stellte den Gegenentwurf «Für Ernährungssicherheit» vor. Parteipräsident Nationalrat Gerhard Pfister erklärte die Eckpunkte zur Rentenreform 2020 und vertrat die Ja Argumente. Die Gegenmeinung wurde von Nationalrat Bruno Pezzatti, Menzingen vertreten.

Die Delegierten der CVP Kanton Zug fassten folgende Parolen:

Gegenentwurf zur zurückgezogenen Volksinitiative «Für Ernährungssicherheit»

JA Parole ( JA 78; Nein 3; Enthaltungen 0)

Bundesbeschluss vom 17. März 17 über die Zusatzfinanzierung der AHV durch eine Erhöhung der Mehrwertsteuer / Bundesgesetz vom 17. März 17 über die Reform der Altersvorsorge 2020

JA Parole ( JA 76; Nein 6; Enthaltungen 0)

Bitte unterstützt die gefassten Parolen mit kräftiger Werbung in eurem Umfeld.

Da im November 2017 keine Abstimmungen anstehen, entfällt die für den Montag, 30. Oktober 2017 geplante Delegiertenversammlung. Betreffend der DV Termine 2018 wird die CVP Kanton Zug sobald als möglich informieren.

Kategorie: Allgemein | Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.