Generalversammlung der CVP Walchwil

Am Donnerstag 23. Mai. 2013 fand die Generalversammlung der CVP Walchwil im Restaurant Aesch statt. Die ordentlichen Traktanden konnten zügig behandelt werden. Frau Yvonne Rust trat nach einem Jahr aus beruflichen Gründen aus dem Vorstand zurück, ihr wurde für ihr Engagement herzlich gedankt. Die Funktion der Aktuarin im Vorstand wird neu Frau Petra Hürlimann übernehmen. Neu in den Vorstand für den Rest dieser Amtsperiode gewählt wurde Herr Linus Anderrüthi. Der Präsident der CVP des Kantons Zug, Kantonsrat Martin Pfister, besuchte die GV der Orstpartei und dankte dem Vorstand und allen Mandatsträgern  für ihren Einsatz. Unter Verschiedenes wurde speziell auf die anstehenden Abstimmungen, besonders die Majorzwahl hingewiesen. Ja zum Majorz heisst, die Bevölkerung bestimmt, wer in die Regierung gehört, nicht die Parteien. Der Wille des Volkes muss sich in der Regierung und im Gemeinderat widerspiegeln.

Das Gastreferat von Nationalrat Gerhard Pfister hatte den Titel „ Wie positioniert sich die CVP“. Nach einer eingehenden Analyse der politischen Landschaft der Schweiz wurde detailliert auf die Stärken und Schwächen der CVP eingegangen. Der Redner bekräftigte die Strategie der CVP des Kantons Zug, die eine bürgerliche, wirtschafts-und gewerbefreundliche Politik betreibt und sich dem Föderalismus verpflichtet fühlt.

Der neue Vorstand der CVP Walchwil

(von links) Stefan Hermann (Vizepräsident / Gemeinderat) , Andi Rust, René Dubacher (Präsident), Linus Anderrüthi, Tobias Hürlimann (Gemeindepräsident), Marcel Brugger und Franz. J. Hürlimann (Kantonsrat)

Kategorie: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Generalversammlung der CVP Walchwil

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.