Parolenfassung CVP Kanton Zug für die Abstimmungen am 22. September 2013

Anlässlich der Delegiertenversammlung der CVP des Kantons Zug in Hünenberg  vom 3. September 2013 wurden folgende Parolen gefasst:

Eidg. Abstimmungen:

Volksinitiative vom 5. Januar 2012 „Ja zur Aufhebung der Wehrpflicht“
Die Delegierten haben die NEIN Parole gefasst. (Resultat: 3 Ja; 78 Nein; 0 Enthaltungen)

Bundesgesetz vom 28. September 2012 über die Bekämpfung übertragbarer Krankheiten des Menschen (Epidemiegesetz)
Das Präsidium der CVP des Kantons Zug empfiehlt ein JA. (Resultat: einstimmig; 2 Enthaltungen)

Änderung vom 14. Dezember 2012 des Bundesgesetzes über die Arbeit in Industrie, Gewerbe und Handel (Öffnungszeiten der Tankstelllenshops)
Der Zentralvorstand der CVP des Kantons Zug empfiehlt ein JA. (Resultat: einstimmig; 1 Enthaltung)

Kant. Abstimmungen:

Verfassungsänderung betreffend „neue Sitzzuteilung für den Kantonsrat“
Die Delegierten haben die NEIN Parole gefasst. (Resultat: 44 Nein; 38 Ja; 1 Enthaltung)

Verfassungsänderung „Unvereinbarkeit bei Verwandten und Verschwägerten“
Die Delegierten haben die JA Parole gefasst. (Resultat: einstimmig)

Verfassungsänderung „Unvereinbarkeit für Regierungsratsmitglieder“
Die Delegierten haben die JA Parole gefasst. (Resultat: einstimmig)

Gesetz über die Integration der Migrationsbevölkerung (Integrationsgesetz)
Der Zentralvorstand hat die JA Parole gefasst. (Resultat: 24 Ja; 3 Nein; 0 Enthaltungen)

Änderung des Konkordats über Massnahmen gegen Gewalt anlässlich Sportveranstaltungen (erw. Hooligankonkordat)
Die Delegierten haben die JA gefasst. (Resultat: 71 Ja; 12 Nein; 0 Enthaltungen)

Kategorie: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Parolenfassung CVP Kanton Zug für die Abstimmungen am 22. September 2013

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.